Schon Rubens hat es gewusst - so müssen Frauen sein, echte Vollweiber, kurvig und üppig und prall. Männer haben Muskeln, und Frauen haben Rundungen. So hat es sich die Natur gedacht, und genauso mag ich es auch. Nicht dass ich jetzt unbedingt so ein Bodybuilder Typ wäre - aber ich liebe Rubensweiber.

Ich finde es auch ganz passend, dass man diese üppigen weiblichen Gestalten nach einem berühmten Maler benennt, denn diese vollschlanken Girls sind auch wirklich eine echte Kunst, und zwar eine Kunst der Natur. Wenn es diese weiblichen Kurven nicht schon längst gäbe, müssten wir als Männer sie erfinden, sie sind einfach genau das, was uns scharf macht. Nur kann man das leider vielen Frauen nicht erklären; die haben immer alle Angst, zu fett zu werden, und achten auf ihre Figur. Die hungern, die machen Diäten und so weiter. Das finde ich echt schade.

Und ich bin froh, wenn ich mal auf Rubensweiber treffe, die zu ihrer Figur stehen, zu ihren prallen Möpsen und dem nicht weniger prallen Arsch, zu den runden Hüften und so weiter. Frauen, die sich wohlfühlen in ihrer Haut, auch wenn sie ein paar Kilo zu viel haben, sind einfach reizvoll. Sie besitzen eine Ausstrahlung, die mich immer total geil macht. So wie die Frauen von den Sexhotlines auf www.dicke.co